Service Sans Soucis - Ich bin doch nicht verrückt!
skip to content

Ich bin doch nicht verrückt!

Wer einen Herzinfarkt erleidet, geht ins Spital; wer ein gebrochenes Bein hat, lässt es operieren. Doch vielfach ist die Inanspruchnahme von Psychotherapie noch mit Ängsten und Tabus verbunden, dabei ist sie eine wertvolle Hilfe und psychische Krankheiten sind viel verbreiteter als z.B. AIDS. So erleidet rund jeder 5. Mensch im Laufe seines Lebens eine Depression. Die medizinische Forschung deckt immer mehr Zusammenhänge zwischen Körper und Psyche auf und leitet daraus Behandlungsstrategien ab. Bei Depressionen beispielsweise liegt vom Neurotransmitter Serotonin (eine Art Hormon der Nervenzellen) ein Mangel vor. Sie sind also nicht verrückt, wenn es Ihnen psychisch schlecht geht, sondern krank wie bei jeder anderen Krankheit auch. Allerdings sind psychische Krankheiten oft viel schlimmer für die Betroffenen, weil sie den Alltag bestimmen. Darum ist eine professionelle Hilfe umso wichtiger.

Up